Craniotec - Cranial Tectonics

Kraniale Tektonik - der lebendige Schädel

Wir sprechen immer davon, dass wir lebendig sind, wir gehen davon aus und in allen unseren Annahmen ist der Gedanke implizit, dass wir lebendig sind. Doch dann gibt es zugleich dieses Hemmnis im Denken, der Schädel sei unbeweglich und er könne sich in seiner Struktur und den Verbindungen seiner Knochen untereinander nicht bewegen.

Wer das glaubt beweist, dass er nicht anatomisch denken kann. Anatomie ist 3 dimensional. Eine zweidimensionale Naht verhindert keine Bewegung in der dritten Dimension und soll es auch nicht.

Wäre es denn wirklich nötig den Schädel starr und unverformbar zu haben, so wäre es der Evolution ein Leichtes gewesen unseren Schädel wie einen Luftballon aufzublasen, der dann - schlussendlich erwachsen - einfach aushärtet.

Knochen in Bewegung