Textversion

Sie sind hier: 

>> CRT  >> Vektoranalyse 

  |  

Disclaimer

  |  

Kontakt

  |  

Sitemap

  |  

Therapeuten

  |  

HONcode

  |  

Impressum

  |

Die Thermische Vektoren Analyse nach Oberhofer

Energie und Symmetrie werden sichtbar

Die TVA - Thermische Vektoren Analyse baut auf den regulativen Strukturen der inneren Symmetrie auf. Der ganze Körper ist von biothermischen Sinuskurven überzogen, die untereinander in Beziehung stehen. Diese offenkundige Tatsache wurde nie vorher als solche erkannt.

Seit 2002 erforsche ich das biothermische Feld des Körpers. Dieses steht in engem Zusammenhang mit dem vegetativen System, weil es dessen Ausdruck der vegetativer Steuerung thermischer Regulation darstellt. Biothermische Messung ist genau wie bioelektrische Messung im Grunde vegetative Diagnostik.

Dementsprechend gibt es auch ein bioelektrisches Sinussystem als Ausdruck der energetischen Phänomenologie des Körpers. Aufbauend auf diese Gesetze war es mir möglich die Craniosakrale Therapie zu beweisen und auch ein evidentes System der Diagnostik und Therapie zu entwickeln sowohl für die Akupunktur als auch für evidente vegetative Therapie craniosakraler Pathoregulation - Craniotec ®.

Die biothermischen Sinuskurven wurden zu einem diagnostischen Vektorensystem geformt, deren diagnostische Kriterien auf Symmetrie und der Fähigkeit und Kompetenz von Regulation aufbauen.