Textversion

Sie sind hier: 

>> Homöopathie  >> Selbsterfahrung 

  |  

Disclaimer

  |  

Kontakt

  |  

Sitemap

  |  

Therapeuten

  |  

HONcode

  |  

Impressum

  |

Selbsterfahrung

Krankheit stand am Anfang, Heilung am Ende

Als Student wohnte ich billigst in einem feuchten Bauernhaus, studierte Medizin und Psychologie, praktizierte Yoga und fing zusammen mit meiner Katze Mäuse. Es waren ihrer so viele, dass eine - ich erinnere mich - durch umfallende Töpfe erschlagen wurde. Ich liebte meine Katze und sie war unentbehrlich um die Mäuseplage etwas in Kontrolle zu halten.

Doch ich bekam Asthma und saß jede Nacht vor Atemnot aufrecht im Bett und ging nächtlich langsam spazieren um etwas freier atmen zu können.

Eine psychische Belastung kam zur der sich entwickelten Katzenhaarallergie dazu und ich war verzweifelt und wußte nicht weiter.

Ich hörte von einem Heilpraktiker aus Wörishofen, der zufällig in Tirol war. Ich nützte die Gelegenheit, er empfahl mir homöopathische Medikamente, die ich fleißig einnahm und dazu noch homöopathische Eigenblutnosoden, die ich mir selbst herstellte.

Ich wurde vom Asthma geheilt und die Beschwerden, die ich mindestens ein Jahr lang hatte, sind nie mehr wiedergekehrt.

Seit damals habe ich begonnen Homöopath zu werden. Es wird beim Werden bleiben, denn es ist unmöglich in der Homöopathie jemals auszulernen. Doch es gibt auch nichts Schöneres als Werden auf Erden. Lernen sind die Perlen des Lebens.

Begeisterung ein Leben lang

Seit meiner eigenen Heilung und den vielen anderen, die ich gesehen und miterlebt habe, bin ich dankbar und begeistert von den Möglichkeiten der Homöopathie.

Homöopathie ist eine Form der Medizin, die vor keinen Grenzen des Menschen halt macht. Jede Heilung bezieht die Seele mit ein. Wie sollte man denn wohl gesund sein wenn die Seele krankt? Homöopathie heilt diese Einheit Seele, Geist und Körper.