Textversion

Sie sind hier: 

>> Profil 

  |  

Disclaimer

  |  

Kontakt

  |  

Sitemap

  |  

Therapeuten

  |  

HONcode

  |  

Impressum

  |

Dr. Andreas Oberhofer - mein Werden

Mein Lebenslauf


Häufig wird der Gang zum Arzt gerade deshalb als unangenehm empfunden, weil man nicht weiß, wer sich hinter dem Schild an der Tür eigentlich verbirgt. Deshalb - aber auch, um Ihnen meine fachliche Kompetenz näherzubringen - möchte ich mich Ihnen nun kurz vorstellen:

Curriculum vitae et medicinale:

1972 Matura, Akademisches Gymnasium in Innsbruck
1972 - 1979 Studium Medizin und Psychologie an der Universität Innsbruck
1974 Ausbildungsbeginn in Homöopathie bei Dr. Braun, München
1974 - heute: weitere Ausbildung in Homöopathie bei Dr. Stübler, Dr. Dorcsi, Dr. Flury, Dr. Zimmermann, Dr. Klunker und Dr. Eichelberger und Gerhard Risch.
1975 Ausbildung in Yoga bei Mirabhen Devi, Smt. Yogacharini Meenakshi Devi Bhavanani und zum Yogalehrer bei Yogamaharishi Dr. Swami Gitananda Giri Guru Maharaj
1975 Ausbildungsbeginn in Akupunktur, Kneipp, Konstitutionstherapie nach Aschner, Fastenkuren bei Dr. Weber, Ausbildung in Bewegungstherapie nach Bonhöfer
1979 Promotion zum Doktor universae medicinae
1979 - 1980 Krankenhaus Melk: Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe
1980 - 1982 Krankenhaus Waidhofen an der Ybbs: Interne, Chirurgie, Gynäkologie
1982 - 1983 Klinik Innsbruck Interne, Infektiologie, Nephrologie
1983 - 1984 Kinderklinik Innsbruck, wissenschaftliche Arbeit (EEG Untersuchungen)
Ausbildung an der Cerebral Palsy Ambulanz unter der Leitung von Prof. Dr. Haberfellner, Bobath-Therapie und Therapie nach Vojta
1984 Eröffnung meiner Praxis in Innsbruck
1984 Ausbildungsbeginn in der Regulationsthermographie bei Prof. Dr. Arno Rost
1984 - Ausbildungsbeginn in Akupunktur bei Dr. König, Wien
1984 - heute: Ausbildung in Akupunktur bei Dr. Wancura, Dr. König, Dr. Schmidt, Dr. Yamamoto,
Ausbildung Lasertherapie in Berkeley bei Dr. Bahn
1986 - 1988 Ausbildung Neuraltherapie bei Prof. Dr. Otto Bergsmann
Ausbildung Mundakupunktur bei Dr. Jochen Gleditsch
1984 - 1987 Elektroakupunktur und Bio - Elektronische Funktionsdiagnose bei Dr. Pflaum
1984 - 1987 Ausbildung zum F.X. Mayr Arzt bei Dr. Rauch in Dellach
Kurarzt im Gesundheitszentrum und Fastenklinik F.X. Mayr Lanserhof in Lans
1985 - 1990 wöchentliche Kolumne in der Tiroler Tageszeitung "Der Hausarzt"
1996 - 1997 Vizepräsident der Österreichischen Ärztegesellschaft für Homotoxikologie
seit 2005 Ausbildung an "The International Academy of Osteopathy"
2002 - 2008 Entwicklung der thermodynamischen Vektorenanalyse n. Oberhofer
2007 - Gründung von ICRON - Institut für centrische Regulation
2007 - Entwicklung der thermischen Akupunkturdiagnostik und zentralen Akupunktur nach Oberhofer - Evidence based Acupuncture
2007 - 2008 Entdeckung vegetativer Asymmetrien
2008 - VESS : Vegetative Symmetrie Störung n. Oberhofer
2008 - DISS : Dysgnathie induzierte Symmetrie Störung n. Oberhofer
2009 - DAPS : Dysgnathie assoziiertes Psychosyndrom n. Oberhofer u. Saxer

Sonstige Kenntnisse :

1970 - Beginn mit Yoga und Zen bei Willigis Jäger, Prof. Hungerleider, Enomija Lasalle S.J.
1972 - Ausbildung zum Yogalehrer bei Mirabhen Devi, Meenakshi Devi, MahaYoga Rishi Sri Gitananda Swami
1998 - Ausbildung zum Ernährungsmediziner, Wien
1996 - Weiterbildung in der Labordiagnostik Dunkelfeld, Clot Retraction Test bei Jennie Burke Ph.D., Australian Biologics in Sydney

Kurse in systemischer Therapie bei Bert Hellinger
Astrologische Psychologie bei W. de Philipp und Hermann Meyer

Hobbys :
Kunst und Wissenschaft

Fotoausstellungen Österreich, Schweiz, Italien

Vortrags- und Lehrtätigkeit

Lehrtätigkeit:

Ovidius Universität, Constanza

Vortragstätigkeit:

Deutschland - Jena, Frankfurt
Schweiz - Zürich
Belgien - IAO - International Academy of Osteopathy, Gent
Kanada - Vancouver
USA - Seattle
Indien - Jaipur